3 vom SuB – Das dicke Bücher Camp

Dieses Beitragsformat habe ich bei Steffi entdeckt und darf es in Rücksprache mit ihr auf meinem Blog nutzen <3

Hallo ihr Lieben,

Nächste Woche geht es los: Das dicke Bücher Camp von Marina. In den letzten beiden Jahren habe ich es immer nur am Rand mitbekommen, doch für dieses Jahr hatte ich es fest eingeplant. Ich lese ja eigentlich auch ganz gerne dicke Bücher. Trotzdem muss ich auch ehrlich sein, zu dick schreckt mich auch immer ein bisschen ab. Bei einem Fantasy Roman oder einem Krimi kann ich da vielleicht noch eher ein Auge zudrücken, ansonsten überlege ich mir einen Buchkauf mit zu vielen Seiten echt mehr als ein Mal.
Für 3 vom SuB hatte ich mir bereits vor zwei Wochen extra schon drei Bücher aus dem Regal ausgesucht. Meine Finale Auswahl habe ich dann aber heute doch noch spontan geändert und zwei Bücher wieder aus der Auswahl geschmissen. Warum?

Es war tatsächlich gar nicht so einfach Bücher mit mehr als 500 Seiten in meinem Regal zu finden, die ich noch nicht gelesen habe und die ich im Augenblick auch wirklich lesen möchte. Ich würde gerne zum Abschluss des Camps sagen können: Yeah, ich habe sie alle drei geschafft. Und wenn ich das Buch jetzt doch nur wegen der Seitenzahl ausgesucht habe, dann rückt dieses Ziel in unrealistische Ferne. Mit meinen drei Büchern bin ich jetzt aber sehr zufrieden und glaube an mich!

Weiterlesen

3 vom SuB – 3 Reihen für 2020

Dieses Beitragsformat habe ich bei Steffi entdeckt und darf es in Rücksprache mit ihr auf meinem Blog nutzen <3

Hallo ihr Lieben,

dieses Mal habe ich 3 vom SuB ein wenig weiter gefasst. Ich stelle euch heute nämlich die drei Reihen vor, die ich gerne in 2020 lesen möchte. Wie ich bereits in meinem ersten Beitrag in diesem Jahr angekündigt habe, ist mein Jahresziel in 2020 Reihen zu beenden. Um dem Ziel ein Gesicht zu geben habe ich mich entschieden, mich auf drei Reihen zu konzentrieren. Ich finde es ja immer einfacher wenn man etwas Konkretes vor Augen hat und etwas quasi von seiner Liste komplett streichen kann. Bei den drei folgenden Reihen habe ich jeweils den ersten Band schon gelesen und auch so gut wie alle Bücher der Reihen auf dem SuB liegen. So komme ich auch nicht in die Gefahr mir weitere Bände zu kaufen, die dann ebenfalls wieder lange auf dem SuB schlummern. Wäre ja nicht das erste Mal, dass ich eine Reihe dann doch irgendwie nicht mehr weiterlese und letztlich mehrere Bände aussortiere.Weiterlesen

Challenge-Start: Wir lesen Frauen

Eine Aktion von Eva-Maria Obermann 01.03.2019 – 29.02.2020

Mit Challenges bin ich mittlerweile vorsichtig. Sehr oft habe ich mich in der Vergangenheit irgendwo angemeldet, aber die Aufgaben dann doch nicht bis zum Ende durchgezogen. Wir lesen Frauen ist allerdings eine wichtige Aktion und die Aufgaben auch absolut machbar.

Der erste Blick wanderte natürlich über meinen SuB. Ich war erstaunt, wie viele Bücher auf einige Aufgaben passen und war gleichzeitig auch froh, mir für Wir lesen Frauen nicht zwangsläufig neue Bücher kaufen zu müssen. Die Challenge ist ja in erster Linie auch dafür da einfach mal bewusst zu einer Lektüre zu greifen. Mein Job lässt es nicht immer zu, aber ich würde mich manchmal auch einfach nur gerne vor mein Regal stellen und sehen, was vielleicht darauf wartet gelesen zu werden. Da Wir lesen Frauen über ein ganzes Jahr läuft, bin ich zuversichtlich. Ansonsten sind Leselisten nämlich nicht unbedingt meine besten Freunde. Ich greife einfach auch viel zu gern spontan zu.Weiterlesen