Mit der Postkarte um die Welt

Hallo zusammen,

Ich möchte heute eine weitere Leidenschaft mit euch teilen, die ich erst seit Anfang des Jahres wieder so richtig habe aufleben lassen. Man hat für die schönen Dinge nicht immer Zeit und vielleicht auch kein Geld, aber ich sammle eigentlich schon seit je her sehr gerne Postkarten.

Das ist vielleicht für einige total sinnfrei, aber ich liebe schöne Karten. Am allerliebsten Karten mit nur einem einzigen Motiv. Man kann die Karte meiner Meinung nach noch viel mehr genießen und auf sich wirken lassen, wenn nur ein Bild vorhanden ist. Postkarten mit mehreren Motiven finde ich immer sehr überladen. Man weiß gar nicht wohin man gucken soll. Ich gestehe, ich verschicke selbst solche Karten, weil andere sowas mögen. Aber auch wenn ich im Urlaub bin, dann suche ich eigentlich gezielt und am liebsten Karten mit nur einem Motiv.

Das Sammeln von Postkarten und das mit dem Geld ist so eine Sache. Ich verschenke unheimlich gerne Postkarten, aber es gibt gar nicht genug Anlässe dafür. Und ich kaufe so wahnsinnig ungerne Karten für mich. Liegt vielleicht daran, dass ich abgesehen von Büchern früher schon unheimlich ungerne Geld für mich und lieber für Geschenke ausgegeben habe. Es gibt sowieso nichts schöneres als anderen eine Freude und ein Geschenk zu machen. Ich habe mir mittlerweile auch abgewöhnt ein schlechtes Gewissen zu haben, wenn ich Sachen für mich selbst kaufe, aber das hatte ich mal. Deswegen bin ich sehr froh, dass ich mich Anfang dieses Jahres bei Postcrossing angemeldet habe.

Was ist Postcrossing

Noch nie von Postcrossing gehört? Postcrossing ist ein internationales Projekt, gegründet von einem Portugiesen, der ebenfalls gerne Postkarten bekam. Aber da man viel zu selten einfach mal so eine Postkarte bekommt, hat er diese Website ins Leben gerufen. Es geht ganz einfach: Man meldet sich an und gibt eine Postadresse an, dies kann auch ein Postfach sein! Als erstes schick man selbst eine Postkarte los. Dazu bekommt man auf der Website eine zufällige Adresse irgendwo auf der Welt zugeteilt. Man schickt der Person dort dann eine Karte und schreibt eine Karten ID drauf, so dass der Empfänger die Karte auf der Website als empfangen melden kann. Daraufhin wird deine Adresse jemand anderem zufällig zugeteilt. Für jede Karte die man verschickt, bekommt man also eine Karte von irgendwo auf der Welt zurück. Mit der Adresse bekommt man auch immer das Profil desjenigen, an den man die Karte schicken soll genannt. Dort steht oft ein wenig zu der Person und oft auch Vorlieben für Karten. Das finde ich sehr hilfreich, weil ich eben sehr gerne Karten verschicke, die hoffentlich dann auch gefallen. Es macht mir auch unheimlich Spaß nach passenden Karten zu suchen.
Ich habe mittlerweile aber auch eine große Box an Postkarten Zuhause und brauche in den meisten Fällen nicht erst lostigern und nach einer Karte suchen.

Seit ich bei Postcrossing angemeldet bin, habe ich auch bereits über 100 Karten verschickt und erhalten. Wie viele Karten man losschickt ist einem ganz persönlich überlassen. Am Anfang kann man auch nur drei Karten gleichzeitig losschicken, aber es werden irgendwann auch mehr. Ich habe gerne Postkarten im Briefkasten. Und da ich alleine wohne und sonst eigentlich nur Rechnungen oder Werbung kommen, sind die Karten eine sehr willkommene Abwechslung. Meistens schicke ich mehrere Karten gleichzeitig los. Je nachdem wohin die Karte geht dauert es auch schon mal länger bis die Karte ankommt, aber ich habe bisher fast ausschließlich positive Erfahrungen gemacht. Klar, nicht jede Karte ist der Burner, aber dafür kommen umso mehr wunderschöne an.
Ganz wichtig für Skeptiker: Eure Adresse wird an keiner Stelle öffentlich präsentiert und sondern nur privat an denjenigen, der euch eine Karte schickt. Und ich schreibe die Adresse auch immer nur auf die Postkarte, die ich verschicke, ich lege hier keine Adressenkartei an. Es besteht die Möglichkeit auch mit anderen Mitgliedern unabhängig von Postcrossing Kontakt aufzunehmen und Karten direkt zu tauschen, aber damit habe ich keine Erfahrung, da ich auch nicht im Forum angemeldet bin.

Habe ich Lieblingskarten?

Auf jeden Fall. Wie gesagt, am liebsten nur ein Motiv, aber welches Motiv? Ich liebe Leuchttürme. Das Phänomen kann ich gar nicht erklären, aber ich liebe sie einfach. Und es gibt so viele schöne. Vor drei Jahren hatte ich mal einen Postkartenkalender von Harenberg mit Postkarten. Wunderschön.
Außerdem, wie hätte es auch anders sein können: Ich sammle Harry Potter Karten. Ich habe das beides bei Postcrossing im Profil angegeben und habe deswegen schon eine ganze Reihe toller Karten bekommen. Und weil ich mich immer riesig freue, wenn ich eine Karte mit einem meiner Lieblingsmotive bekomme, gebe ich mir eben auch selbst große Mühe bei der Auswahl der Karten die ich verschicke, in der Hoffnung auf der anderen Seite des Globus freut sich jemand genauso sehr wie ich.

Was mache ich mit den Karten?

Ja, es wäre wirklich viel, viel, viel zu Schade wenn die Karten einfach nur blöd in einem Schuhkarton landen würde, so wie ich früher gesammelt habe. In meiner neuen Wohnung habe ich Platz. Und ich bin unendlich dankbar dafür, dass die Umsetzung meiner Idee so gut geklappt hat. Ich muss die Tage noch mal hergehen und die Karten ein wenig mehr sortieren, aber mich stört das Loch in der Wand so eigentlich gar nicht und es werden ja auch immer mal mehr.
Ich mag nicht jede Karte die ankommt, deswegen ja: Ich habe auch noch immer einen Schuhkarton. Aber die schönsten landen an der Wand. Was ich mache, wenn die Wand mal voll ist, das sehe ich dann vermutlich Ende nächsten Jahres. Dann berichte ich auch vielleicht wieder.

 

Sammelt ihr auch gerne Postkarten? Hat euch der Beitrag so gefallen? Interessiert das euch Buchleser überhaupt? Wenn es euch interessiert, würdet ihr euch über ein Update freuen, wenn ich mal wieder ein paar tolle Karten gesammelt habe? Dieser Beitrag sollte eigentlich schon im Sommer kommen, aber ich habe ihn immer wieder aufgeschoben und jetzt bin ich natürlich auch sehr gespannt, was ihr hierzu sagt. Feedback also wie immer: Sehr erwünscht!

Ich habe noch weitere Sammelleidenschaften im petto. Also, haltet die Augen offen.
Hier noch mal mein erster Beitrag in der Reihe: Lesezeichen
Alles Liebe
Chrissi

 

Kommentar

  1. Post Crossing ist richtig cool! Es gab eine Zeit, da war ich auch aktiv mit dabei, in letzter zeit aber eher weniger. Dafür schreibe ich vermehrt Karten aus meinem Urlaub an die daheimgeblieben und bekomme auch eine aus ihrem Urlaub zurück.
    Aber toll ist es schon, wenn man aus allen Teilen der Welt eine Karte im Briefkasten hat.

    Grüessli, Daniela

    #lit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *