SuB den Sommer – Ein Update

01.07.2017  bis 20.08.2017

 

Hallo zusammen,

vor drei Wochen sind wir in SuB den Sommer gestartet. Bei mir hat sich in der Zwischenzeit schon einige getan. Heute gibt es ein Update von mir.

Schon vor Challenge-Beginn hab ich gemerkt: Du hast einen Leseflow. Ein Buch jagt das andere. Wie sonst hätte ich im Juni 14 Bücher lesen sollen? Immerhin, auch der Juli kann sich bisher ganz gut sehen lassen, daher gibt es heute eine kurze Zusammenfassung.

  1. Lies das Buch, was am längsten auf deinem SuB liegt
  2. Lies das dickste Buch auf deinem SuB
  3. Beende oder beginne endlich diese Reihe, die schon ewig auf deinem SuB schlummert
  4. Lies ein Buch von einem Debüt-Autor [Erin Summerill – Auf immer gejagt]
  5. Lass die anderen Teilnehmer (z.B. durch eine Twitterumfrage) entscheiden, was du liest
  6. Lies das eine Buch aus einem anderen Genre auf deinem SuB
  7. Lies ein Buch mit einer weiblichen Protagonistin [Cora Carmack – Stormheart]
  8. Lies ein Buch mit einem männlichen Protagonist [Ferdinand von Schirach – Der Fall Collini]
  9. Lies ein Buch, das du auch rezensierst! (Optional auch eine Mystery-Review) -> Link hier in den Kommentaren [C.C. Hunter – Shadow Falls Camp 5 / Rezension folgt]
  10. Lies ein typisches Sommerbuch
  11. Lies ein Buch mit Sommerfarben auf dem Cover
  12. Lies ein Buch, das nicht 2017 erschienen ist [C.C. Hunter – Shadow Falls Camp 4]
  13. Lies ein Buch, das in einem anderen Land spielt [C.C. Hunter – Shadow Falls Camp 3]
  14. Lies ein Buch, was du auf eine Empfehlung hin gekauft hast [C.C. Hunter – Shadow Falls Camp 2]
  15. Halte das Buchkaufverbot ein!

Seit Challengebeginn konnte ich 10 Bücher lesen und bereits 7 Aufgaben erfüllen. 2 von 3 der Leseexemplare die ich seitdem bekommen habe, habe ich auch bereits wieder gelesen nämlich Propeller-Opa und No. 9677. Das andere Lese ich nächste Woche für Aufgabe 10. Ich bin sehr stolz auf mich und konnte damit den SuB um bereits 8 Bücher erleichtern. WAHNSINN!

 

Meine Aussichten

Die noch übrig gebliebenen Aufgaben erscheinen mir jetzt irgendwie viel schwieriger, als die bisherige Challenge. Naja, immerhin habe ich bisher das Buchkaufverbot eingehalten und bin auch brav dabei die Leseexemplare direkt zu lesen. Das noch neu angekommene Buch von Antje Babendererde – Wachholdersommer, werde ich für Aufgabe 10 lesen.

Ich arbeite bereits an Aufgabe 2 und habe in Stephen King – Die Arena bereits 120 Seiten gelesen. Ich habe aber noch eine ganze Menge vor mir, bis ich am Ende Seite 1270 erreiche. Wünscht mir Geduld und Durchhaltevermögen, denn es liest sich doch etwas zäher als erwartet.

Außerdem habe ich mich bereits an ein andere Genre gewagt. Ich lese tatsächlich etwas auf Englisch und es fällt mir leichter als gedacht. Für Aufgabe 6 habe ich mir Enid Blyton – St. Clare’s ausgesucht.
Für Aufgabe 5 musstet ihr ein Buch auswählen. Die Twitter-Abstimmung zu Beginn der Challenge ergab: Ihr möchtet dass ich von Patrick Brosi – Der Blogger lese.

Ihr seht. Ich bin schon relativ festgelegt, was ich in den nächsten Wochen lese. Das ist für mich irgendwie sehr ungewohnt. Ich halte mich normal so selten an Leselisten, aber ich habe festgestellt: Die Gruppendynamik der Challenge motiviert mich total. Wenn ich nicht Auf immer gejagt zusammen mit Michi von Bücherschmöker gelesen hätte, hätte ich es vielleicht sogar abgebrochen.

Wie viele Bücher habt ihr seit Beginn der Challenge oder seit Beginn des Monats gelesen?
Motiviert euch gemeinsames Lesen ebenfalls so wie mich?

Vielen, vielen Dank an Anna und Tabi für die tolle Organisation!

Ich freue mich noch auf weitere buchige Wochen mit euch.
Beste Grüße
Chrissi

Kommentare

  1. Wow, du hast einfach schon SO viel geschafft! Da fühlt man sich gleich ein bisschen schlechter. Aber wie war das noch? Jedes Buch vom SuB ist ein Erfolg 🙂
    Ich fands super, „Auf immer gejagt“ mit dir zu lesen. Mich hat es auch total motiviert das Buch schnell durchzulesen.
    Viele Grüße Michi

  2. Respekt! Das ist eine Leistung! Ich habe erst 2 gelesen und bin am dritten. Da leider bis heute meine Klausurphase an der Uni ging, musste ich mehr fachbezogenes Lesen und die SUB Bücher mussten warten. Ich beginne also jetzt erst richtig.
    Ich werde nicht so viele schaffen wie du, aber ich versuh mich mal weiter am Abbau. Viel Spaß dir noch mit den letzten Aufgaben!
    LG Anne von littlebooktown

    • Chrissi

      Uni geht natürlich vor.
      Wenn ich ne Lernphase gehabt hätte, wären es mit Sicherheit auch nicht so viele Bücher geworden.
      Ich wünsche auch dir noch ganz viel Spaß.
      Liebe Grüße
      Chrissi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *