Wann kommst du Weihn… bisschen Zeit haben wir noch

Hallo zusammen,

Nein, bitte nicht rückwärts wieder davon laufen. Auch ich bin noch nicht in Weihnachtsstimmung! Mir glitzert es aber auf der Arbeit und im Supermarkt schon an jeder Ecke entgegen und man kann wohl nicht mehr verleugnen, dass wir das letzte Quartal des Jahres erreicht haben. Die Frankfurter Buchmesse habe ich in diesem Jahr leider verpasst, weil ich arbeiten musste. Dort hätte ich mit Sicherheit noch ganz viele weitere Schätze entdeckt, die ich unbedingt haben müsste.

Nachdem ich vor ein paar Wochen über 30 Bücher von meinem SuB aussortiert habe, musste ich nun auch meine Zettelwirtschaft für die Wunschliste in Ordnung bringen. Ich habe ganz klare Favoriten. Aber nach Platz 1 und 2 hört es mit den Prioritäten auch schon wieder auf und ich habe keinen blassen Schimmer, wann ich das alles kaufen und lesen soll. Warum höre ich hier so viele lachen?Weiterlesen

Gelesen im September 2017

Hallo zusammen,

Auch wenn ich im September acht Bücher gelesen habe und es also nicht danach ausschaut: Ich habe irgendwie noch immer eine Lese- und Blogdurchhänger. Was den Blog angeht möchte ich mich selbst wieder ein bisschen mehr disziplinieren und mehr machen. Deswegen versuche ich mir jetzt Blogzeiten in den Kalender einzutragen. Meistens ist es das größte Problem, sich erst mal überhaupt an den PC zu setzen. Das kennt ihr doch sicher.

Gelesen im September

 

01
02
03
04
05
06
07
08
Davide Morosinotto
Andreas Gruber
Andreas Gruber
Andreas Gruber
Tommy Wallach
Mika Nousiainen
Rick Riordan
Rick Riordan
Die Mississippi-Bande
Todesfrist
Todesurteil
Todesmärchen
This Love has no End
Wie Wurzel alles Guten
Diebe im Olymp
Im Bann des Zyklopen
365 Seiten
412 Seiten
575 Seiten
540 Seiten
315 Seiten
255 Seiten
448 Seiten
335 Seiten

 

Lesetechnisch bin ich gerade irgendwie ein bisschen gehemmt. Ich hoffe, dass ich schnell wieder die Kurve bekomme. Eigentlich müsste ich total motiviert sein, war ich anfangs ja auch. Vor zwei Wochen habe ich nämlich drastisch aussortiert und meinen SuB um über 30 Bücher erleichtert. Aus diesem Grund habe ich die magische Zahl von 150 wieder unterschritten. Yeah!
Das ist für mich sehr, sehr, sehr erfreulich und ehrlich gesagt ist damit auch ein sehr großer Stein vom Herzen gefallen. Ich fühle mich damit sehr viel besser. Ein paar der Bücher habe ich bereits über Twitter und Facebook verkauft. Ich schicke euch aber gerne noch mal die Fotoss wenn ihr Interesse habt.

Ich möchte an dieser Stelle auch sehr gerne ankündigen, dass ich für Ende Oktober / Anfang November wieder einen Charity Verkauf plane. Bereits 2015 habe ich eine ganze Menge Bücher für den guten Zweck verkauft und die eingenommene Summe komplett gespendet. 2015 gingen dabei über 100€ an Blogger für Flüchtlinge. In diesem Herbst möchte ich die Aktion sehr gerne wiederholen und Geld für Ein Herz für Kinder sammeln.
Mein alter Blog ist ja nicht mehr aktiv, aber wer sich gerne schon mal anschauen möchte, wie es damals so gelaufen ist, der kann sich die beiden alten Beiträge von 2015 hier gerne noch mal ansehen:

Beitrag 1 | Beitrag 2

Save the Date: 30.10.  bis 11.11. 2017

Bis ganz bald!
eure Chrissi

SuB den Sommer – Ein Update

01.07.2017  bis 20.08.2017

 

Hallo zusammen,

vor drei Wochen sind wir in SuB den Sommer gestartet. Bei mir hat sich in der Zwischenzeit schon einige getan. Heute gibt es ein Update von mir.

Schon vor Challenge-Beginn hab ich gemerkt: Du hast einen Leseflow. Ein Buch jagt das andere. Wie sonst hätte ich im Juni 14 Bücher lesen sollen? Immerhin, auch der Juli kann sich bisher ganz gut sehen lassen, daher gibt es heute eine kurze Zusammenfassung.Weiterlesen

Die SuB den Sommer-Lesenacht

Guten Morgen,

Ich hoffe ihr hattet einen ebenso angenehmen Start ins Wochenende wie ich.
Wie das so mit Lesenächten ist, irgendwie ist sie lesetechnisch nie so erfolgreich für mich. Ich hatte am Freitag frei und hab deswegen tagsüber aber auch schon ein Hörbuch zuende gehört und ein Buch fast beendet, so dass ich abends dann nicht mehr ganz so viel gelesen habe. Aber der Austausch mit euch auf Twitter und Instagram war dafür umso schöner.

Ich hab es auch verpasst die ganzen Fragen auf den Blogs von Anna und Tabi zu beantworten, das möchte ich in diesem Beitrag nachholen.

19 Uhr: Mit welchem Buch steigt ihr in die Challenge ein und für welche Challenge ist es gedacht?

Mein Leseabend hat mir Ferdinand von Schirach und „Der Fall Collini“ begonnen. Das Buch habe ich auch abends bereits beendet und damit Aufgabe Nr. 8 von meiner Liste streichen können. Anfangs hatte ich sogar Angst die Aufgabe könnte mir Probleme bereiten.

20 Uhr: Wie viele Bücher habt ihr aktuell auf eurem SuB?

Nachdem meine Bücher jetzt in ihren schönen neuen Regalen stehen habe ich gezählt. Bin selbst fast vom Hocker gefallen, aber aktuell subbe ich bei 183 Büchern herum. Hoffentlich kann ich ihn heute noch um ein Buch erleichtern.

21 Uhr: Wie sieht euer Leseplatz aus und welche Snacks habt ihr bereit gestellt?

22 Uhr: Zwischenstand: Wie weit seid ihr bis jetzt gekommen und was sind eure Highlights?

Ich hatte um 22 Uhr Ferdinand von Schirach beendet und bereits 40 Seiten in Stormheart gelesen. Schirach hinterlässt mich mal wieder mit einem riesen Fragezeichen im Kopf. Es war ein klasse Buch!

23 Uhr:Erstellt eine Twitter-Umfrage für Aufgabe 5

Seit gestern Abend steht das Ergebnis fest. 39% haben für „Der Blogger“ abgestimmt. Wieso war mir das irgendwie schon vorher klar? Sollte ich Zeit/Lust/passende Aufgabe haben, werde ich „Hades“ vielleicht ebenfalls noch lesen.

 

Ich hatte noch die Idee heute im Laufe des Tages alle teilnehmenden Blogs zu besuchen. Einfach um mal zu sehen, wer so mitliest.

Ich freue mich auf eine tolle Lesezeit mit euch.
Beste Grüße

Chrissi

Gewinnspiel-Auslosung

 

Guten Abend und Oh mein Gott!

Ich bin aus allen Wolken gefallen als ich gesehen habe dass 110 von euch am Gewinnspiel teilgenommen haben. So viele. Damit habe ich wirklich nicht gerechnet. Einige haben mir auch ganz tolle Nachrichten hinterlassen. Vielen, vielen Dank dafür.
Es hat eben ewig gedauert bis ich ins Auswertungsformular gekommen bin. Und dann hat das Formular irgendwie auch die Emailadressen geschluckt. Jedenfalls habe ich keine Möglichkeit die Gewinner noch mal extra per Mail zu informieren und werde das Gewinn-Päckchen einfach so verschicken.  Und zwar am Montag,

Ich habe die Teilnehmer in eine Tabelle übertragen und habe sie durchnummeriert. Mit Hilfe von Random.org habe ich dann die Gewinner ermittelt:

Ragdoll geht an Julia L. aus Halle.

Spring in eine Pfütze gewinnt Jana D. aus Gütersloh

Meine aller herzlichsten Glückwünsche.

Ich würde mich dann sehr über Rückmeldung der Gewinner hier auf dem Blog freuen, wenn das Päckchen angekommen ist.

 

Allen anderen danke ich hier nochmals für die Teilnahme. Ich wünsche euch allen ein ganz tolles Wochenende und einen guten Wochenstart.
Beste Grüße

Chrissi