SuB den Sommer – Ein Update

01.07.2017  bis 20.08.2017

 

Hallo zusammen,

vor drei Wochen sind wir in SuB den Sommer gestartet. Bei mir hat sich in der Zwischenzeit schon einige getan. Heute gibt es ein Update von mir.

Schon vor Challenge-Beginn hab ich gemerkt: Du hast einen Leseflow. Ein Buch jagt das andere. Wie sonst hätte ich im Juni 14 Bücher lesen sollen? Immerhin, auch der Juli kann sich bisher ganz gut sehen lassen, daher gibt es heute eine kurze Zusammenfassung.Weiterlesen

Die SuB den Sommer-Lesenacht

Guten Morgen,

Ich hoffe ihr hattet einen ebenso angenehmen Start ins Wochenende wie ich.
Wie das so mit Lesenächten ist, irgendwie ist sie lesetechnisch nie so erfolgreich für mich. Ich hatte am Freitag frei und hab deswegen tagsüber aber auch schon ein Hörbuch zuende gehört und ein Buch fast beendet, so dass ich abends dann nicht mehr ganz so viel gelesen habe. Aber der Austausch mit euch auf Twitter und Instagram war dafür umso schöner.

Ich hab es auch verpasst die ganzen Fragen auf den Blogs von Anna und Tabi zu beantworten, das möchte ich in diesem Beitrag nachholen.

19 Uhr: Mit welchem Buch steigt ihr in die Challenge ein und für welche Challenge ist es gedacht?

Mein Leseabend hat mir Ferdinand von Schirach und „Der Fall Collini“ begonnen. Das Buch habe ich auch abends bereits beendet und damit Aufgabe Nr. 8 von meiner Liste streichen können. Anfangs hatte ich sogar Angst die Aufgabe könnte mir Probleme bereiten.

20 Uhr: Wie viele Bücher habt ihr aktuell auf eurem SuB?

Nachdem meine Bücher jetzt in ihren schönen neuen Regalen stehen habe ich gezählt. Bin selbst fast vom Hocker gefallen, aber aktuell subbe ich bei 183 Büchern herum. Hoffentlich kann ich ihn heute noch um ein Buch erleichtern.

21 Uhr: Wie sieht euer Leseplatz aus und welche Snacks habt ihr bereit gestellt?

22 Uhr: Zwischenstand: Wie weit seid ihr bis jetzt gekommen und was sind eure Highlights?

Ich hatte um 22 Uhr Ferdinand von Schirach beendet und bereits 40 Seiten in Stormheart gelesen. Schirach hinterlässt mich mal wieder mit einem riesen Fragezeichen im Kopf. Es war ein klasse Buch!

23 Uhr:Erstellt eine Twitter-Umfrage für Aufgabe 5

Seit gestern Abend steht das Ergebnis fest. 39% haben für „Der Blogger“ abgestimmt. Wieso war mir das irgendwie schon vorher klar? Sollte ich Zeit/Lust/passende Aufgabe haben, werde ich „Hades“ vielleicht ebenfalls noch lesen.

 

Ich hatte noch die Idee heute im Laufe des Tages alle teilnehmenden Blogs zu besuchen. Einfach um mal zu sehen, wer so mitliest.

Ich freue mich auf eine tolle Lesezeit mit euch.
Beste Grüße

Chrissi

Gewinnspiel-Auslosung

 

Guten Abend und Oh mein Gott!

Ich bin aus allen Wolken gefallen als ich gesehen habe dass 110 von euch am Gewinnspiel teilgenommen haben. So viele. Damit habe ich wirklich nicht gerechnet. Einige haben mir auch ganz tolle Nachrichten hinterlassen. Vielen, vielen Dank dafür.
Es hat eben ewig gedauert bis ich ins Auswertungsformular gekommen bin. Und dann hat das Formular irgendwie auch die Emailadressen geschluckt. Jedenfalls habe ich keine Möglichkeit die Gewinner noch mal extra per Mail zu informieren und werde das Gewinn-Päckchen einfach so verschicken.  Und zwar am Montag,

Ich habe die Teilnehmer in eine Tabelle übertragen und habe sie durchnummeriert. Mit Hilfe von Random.org habe ich dann die Gewinner ermittelt:

Ragdoll geht an Julia L. aus Halle.

Spring in eine Pfütze gewinnt Jana D. aus Gütersloh

Meine aller herzlichsten Glückwünsche.

Ich würde mich dann sehr über Rückmeldung der Gewinner hier auf dem Blog freuen, wenn das Päckchen angekommen ist.

 

Allen anderen danke ich hier nochmals für die Teilnahme. Ich wünsche euch allen ein ganz tolles Wochenende und einen guten Wochenstart.
Beste Grüße

Chrissi

 

Was bisher geschah – 6 Monate im Umbruch

 

Mitte Januar wollten mein Freund und ich zu Ikea fahren. Ich hatte zwei neue Bücherregale von ihm zu Weihnachten bekommen. Wie es das Wetter so wollte schneite es an unserem geplanten Ausflugstag in Massen und mein Freund konnte nicht zu mir nach Münster und wir zu Ikea fahren. Das war der Wink mit dem Zaunpfahl. Denn kurz darauf wurde mir eine andere Stelle angeboten und Münster sollte nicht meine Heimat bleiben. Uns blieb damit erspart die zwei neuen Regale zwei Mal zu schleppen. Man könnte das Schicksal nennen.

Weiterlesen

Frohes Neues 2017!

Guten Morgen,

Ich hoffe ihr seid alle gesund und munter ins neue Jahr gepurzelt?
Heute habe ich direkt nochmal weiter volles Programm. Heute nachmittag besuche ich mit einer Oma das Neujahrs-Konzert in Dortmund. Hab meiner Oma Karten zu Weihnachten geschenkt. Anschließend fahre ich zurück nach Münster und morgen gehts auch direkt wieder zur Arbeit. Ich freue mich unheimlich auf Dienstag. Mein erster freier Tag im neuen Jahr. Da habe ich mir ganz viel vorgenommen. Mindestens ein Buch möchte ich auch lesen! Welches, darüber muss ich mir noch zu anderer Zeit den Kopf zerbrechen.

Im letzten Jahr hatte ich ganz viele Pläne für den Blog und fürs Lesejahr. Ganz viel davon konnte ich nicht einhalten. Ich habe schon überlegt, ob es überhaupt Sinn macht, sich für dieses Jahr wieder Vorsätze zu machen. Aber gute Vorsätze sind dazu da sie zu brechen. Und außerdem finde ich es immer gut, wenn man auf ein Ziel hinarbeitet. Wenn man es schafft, fühlt man sich anschließend immer  nochmal besser. Außerdem bin ich sehr optimistisch was meine Planung angeht. Im Kalender habe ich bereits Ideen und Beiträge bis in den März markiert. Es sprudelt also vor Ideen. Am Dienstag geht es dann richtig los.

Wie im letzten Jahr habe ich aber noch ein paar konkretere Ziele die ich an dieser Stelle gerne festhalten würde:

Ich möchte 2017 80 Bücher lesen. Mein Ziel vom letzten Jahr habe ich tatsächlich locker geschafft. 65 Bücher waren dann doch schon frühzeitig erreicht. 80 Bücher sind aber schon wieder ein sehr ordentliches Ziel. Die hätte ich 2016 mit Sicherheit auch erreicht, wenn ich nicht etliche Bücher hätte abbrechen müssen.

Außerdem möchte ich ein weiteres Mal probieren zwei Buchreihen zu beenden. Sehr ehrgeizig, ich weiß. Ich habe da auch schon eine Reihe die ich um jeden Preis beenden möchte: Red Rising von Pierce Brown. Den dritten Teil hat mir Katja Wolke zu Weihnachten geschenkt.

Habt ihr schon festgelegte Leseziele für 2017?
Wie motiviert seid ihr denn?
Ich starte mit großem Optimismus und Ehrgeiz ins neue Jahr.

Liebe Grüße

Chrissi