Liz Flanagan – Eden Summer

“Wenn wir Eden nicht finden, werde ich mir nie, nie verzeihen, was letzten Samstagabend passiert ist.”

Obwohl die schüchterne Jess und die allseits beliebte Eden so unterschiedlich sind wie Tag und Nacht, kann nichts die beiden trennen. Bis Eden eines Tages spurlos verschwindet! Die Suche nach der vermissten Freundin konfrontiert Jess bald mit dunklen Kapiteln ihrer eigenen Vergangenheit, und dann ist da noch Liam, Edens Freund, mit dem Jess mehr verbindet als sie wahrhaben will.

Liz Flanagan | Eden Summer
Carlsen Verlag | 368 Seiten | 14,95  €


Einzeltitel
Mein empfohlenes Lesealter: ab 14 Jahren

 

Eden Summer liest sich schnell und leicht weg, trotzdem hatte es den einen oder anderen Moment bei dem ich innehalten, gar eine Träne verdrücken musste.Weiterlesen

Jenny Han – To all the boys I’ve loved before

20161122_153111

Lara Jeans Liebesleben verlief bisher eher unauffällig. Nicht, dass es ihr an Herz oder Fantasie mangelte. Im Gegenteil, Liebeskummer hatte sie schon oft, und unsterblich verliebt war sie auch schon. Einmal sogar in den Freund ihrer großen Schwester. Klar, dass sie das keinem anvertrauen kann. Außer ihrer Hutschachtel. Denn um sich ihrer Gefühle klar zu werden, schreibt Lara Jean jedes Mal einen Abschieds-Liebesbrief, in dem sie so richtig ihr Herz ausschüttet, und legt ihn dort hinein. Diese fünf Briefe sind ein streng gehütetes Geheimnis. Bis zu dem Tag, an dem auf mysteriöse Weise jeder Brief seinen Empfänger erreicht und Lara Jeans rein imaginäres Liebesleben völlig außer Kontrolle gerät.

Jenny Han| To all the boys i’ve loved before
cbj Audio | 6 CDs, Laufzeit: 7h 23 |  19,99€ |

1. Teil der Trilogie

Über Jenny Han hatte ich schon viele positive Sachen gehört. Und auch wenn Liebesgeschichten sonst nicht so mein Steckenpferd sind, wurde ich von diesem Roman verzaubert. Ein wunderschöner Roman über das Verlieben und die erste große Liebe

Weiterlesen

Colleen Hoover – Maybe Someday

Sydney, 22, hat gerade ihren Freund verlassen, der sie mit ihrer besten Freundin und Mitbewohnerin betrogen hat – und das schon seit Jahren. Nun steht sie plötzlich und sprichwörtlich völlig im Regen mit ihren zwei Koffern und wird von Ridge, ihrem Gitarre spielenden Nachbarn, den sie seit einiger Zeit abends auf dem Balkon belauscht, übergangsweise aufgenommen. Das Letzte, was Sydney will, ist, sich in Ridge zu verlieben – denn Ridge hat eine Freundin. Doch als sie das erfährt, ist es schon zu spät…

Colleen Hoover ♣ Maybe Someday
dtv ♣ 400 Seiten ♣  9,99 € ♣ 5/5 Punkte

Die Geschichte
Nachdem Sydney an ihrem Geburtstag aus ihrer eigenen Wohnung flüchten musste, nimmt Musiker Ridge von gegenüber sie auf. Die beiden verbindet sofort eine musikalische Seelenverwandtschaft. Aber mehr als Freundschaft und gemeinsames Arbeiten ist nicht drin. Ridge hat eine Freundin die er unter gar keinen Umständen verlassen kann.
 Meine Eindrücke und Meinung
Nach “Weil ich Layken liebe” und “Weil ich Will liebe” habe ich kein weitere Buch von Colleen Hoover angefasst. Dafür haben mir die Bücher zu gut gefallen, um das irgendwie kaputt zu machen. Maybe Someday ist mir dann irgendwie zufällig zwischen die Finger geraten. Und ich habe nicht eine Seite bereut.
Wie auch ihre anderen Bücher, fesselt Maybe Someday von der ersten Seite an. Man ist Mitten in der Geschichte, die Charaktere sind super sympathisch und wachsen einem Seite für Seite ans Herz. Die tragische Rahmenhandlung a la “Wie dürfen uns nicht verlieben und zusammen sein”, wie es sie auch in Weil ich Layken liebe gab, war authentisch und gut umgesetzt. Die ließ einen immer wieder mitfühlen und tragisch aufseufzen. Ich habe das Buch und die Geschichte in all seinen Facetten gemocht.
 Fazit
Wer Colleen Hoover mag, wird Maybe Someday lieben. Für mich war es die schönste Liebesgeschichte in diesem Frühjahr.

Elizabeth Craft & Shea Olsen – Flower

Die achtzehnjährige Charlotte hat keine Zeit für Jungs, sondern setzt all ihren Ehrgeiz auf die Zulassung an der Stanford Universität. Da tritt ein fremder Junge in ihr Leben, der geheimnisvolle Tate. Charlotte verliebt sich auf den ersten Blick und will nur noch eins: Tate. Und Tate will sie.

Dann der Schock: Tate ist nicht irgendwer, sondern ein Superstar, der bekannteste Sänger seiner Generation. Und er hat dem Rampenlicht – und Beziehungen – den Rücken gekehrt. Doch die Anziehungskraft zwischen Charlotte und Tate ist so stark wie das Schicksal selbst

 Elizabeth Craft & Shea Olsen ♣ Flower
cbt ♣ 288 Seiten ♣  12,99 € ♣ 3/5 Punkte

Charaktere und Geschichte
Flower verzaubert mit der einfachen Ideen einer super schönen Aschenputtel-Geschichte. Charlotte ist sehr fokussiert. Sie möchte als erste Frau aus ihrer Familie den Schulabschluss machen und aufs College gehen. Nichts bereitet ihr mehr Sorgen, als die Vorstellung wie ihre ältere Schwester zu enden: Mit Anfang 20 bereits ein Kind haben und von Job und Job und Mann zu Mann zu wandern. Ein Freund ist daher absolutes Tabu. Bis sie Tate trifft.
Tate, der große Mädchenschwarm, beobachtet sie bei ihrer Arbeit im Blumenladen und ist völlig fasziniert von ihr. Auch weil sie offenbar nicht zu wissen scheint, wer er ist. Immer wieder fragt er sie nach einem Date. Er kauft sogar den kompletten Laden leer, damit sie einen freien Nachmittag haben kann. Und nach einigem hin und her lässt sich Charlotte doch überzeugen mit ihm auszugehen. Danach geht das Drama erst los.

Weiterlesen

Nicola Yoon – Du neben mir

Nicola Yoon ♣ Du neben mir
Dressler ♣ 336 Seiten ♣  16,99 € ♣ 5/5 Punkte
Am Anfang war ein Traum. Und dann war Leben!

Wenn ihr Leben ein Buch wäre, sagt Madeline, würde sich beim Rückwärtslesen nichts ändern: Heute ist genau wie gestern und morgen wird sein wie heute. Denn Madeline hat einen seltenen Immundefekt und ihr Leben lang nicht das Haus verlassen. Doch dann zieht nebenan der gut aussehende Olly ein – und Madeline weiß, sie will alles, das ganze große, echte, lebendige Leben! Und sie ist bereit, dafür alles zu riskieren.

Nach Das Schicksal ist ein mieser Verräter, Die letzten Tage von Rabbit Hayes und Ein ganzes halbes Jahr kommt:

     DU NEBEN MIR UND ZWISCHEN UNS DIE GANZE WELT
Und es ist ein absoluter Pageturner. Mein Lieblings-Jugendbuch in diesem Herbst!
In der Welt von Madeline…
ist es kunterbunt.
Zumindest so kunterbunt wie ihr Bücherregal es eben zulässt.

Sie hat die gesamte Welt bereist,

soweit ihre Vorstellungskraft sie es erahnen ließ.
Wie sich die Welt dort draußen anhört anfühlt, schmeckt oder ausschaut,

das alles kennt sie nur aus den Büchern und Erzählungen.

Aber erzählen tut davon eigentlich nie jemand.
Denn Madeline darf das Haus nicht verlassen.

Bis jetzt hat sich Madeline mit ihrer Situation ganz gut arrangiert:

Ihre Krankenschwester ist täglich da.

Unterricht bekommt sie online.

Ihre Mutter ist immer für sie da.

Doch dann zieht Olly im Haus gegenüber ein. 
Was als harmlose Freundschaft am Fenster beginnt
wird zu einer unendlichen Sehnsucht nach dem da draußen,
was für Madeline nur den Tod bedeuten kann.
 Meine Meinung
 So fantasievoll gestaltet, ist Du neben mir eines der schönsten und berührendsten Jugendbücher, das ich seit langem gelesen habe. Seite für Seite ein Schatz. Super liebevoll gestaltet, machen die Illustrationen von Madeline, das Buch zu etwas ganz besonderem. Aufgebaut wie ein Tagebuch und auch illustriert als ein solches, wird man von Madeline einfach eingefangen. Tiefes Mitgefühl und Faszination für die Figur entsteht und lässt einen nicht mehr los. Bis zur letzten Seite.
Ich kann mich an kein Buch erinnern in dem die erste Liebe so unsagbar schön dargestellt wird.
Meine absolute Leseempfehlung für den Herbst.
Zum Lachen und Weinen.
Ein Buch das einen abholt und mitnimmt!