Kent Haruf – Unsere Seelen bei Nacht

Eine so eine herzerwärmende und emotionale Geschichte habe ich schon länger nicht gelesen. Kent Haruf hat ein Händchen für Sprache und welche Dinge eine Erzählung zu etwas Besonderem machen.

Addie lebt schon länger alleine. Sie ist Witwe und merkt, dass sie sich einsam fühlt. Da trifft sie eine überraschende Entscheidung und klingelt bei ihrem Nachbarn Louis, ebenfalls Witwer. Es ist ein ungewöhnliches Anliegen, aber Addie bittet Louis doch mal abends bei ihr zu übernachten. Gerade abends ist es doch schöner, wenn sie gemeinsam zu Abendessen und sich unterhalten könnten. Gemeinsam ist man weniger allein. Louis stimmt zu und so läuft er anfangs jeden Abend mit einer Papiertüte unterm Arm, in der sich Zahnbürste und sein Schlafanzug befinden, rüber zu Addie. Selbstverständlich bleibt dieses Arrangement nicht ungesehen.

Weiterlesen