Guten Tag Mr. Tolino

An alle die, die nicht ihren Augen trauen: Ja ihr seht ziemlich richtig. Am Freitagabend erhielt bei mir Einzug: Der Tolino Shine. War der Kauf geplant? Nein! Irgendwie so überhaupt nicht. Am Mittwochvormittag wurde bei uns in der Filiale bloß festgelegt: Freitag bekomme ich die Tolino-Schulung. Kurz darauf stand bereits am Mittwochabend fest: Wenn ich die Schulung beendet habe, werde ich einen Tolino kaufen. Ohne Grund, ohne Zweck, ohne Absicht. Ich weiß nicht woher diese Eingebung kam, aber tatsächlich: Am Freitag habe ich mir meinen Tolino gekauft.

Es war also eine absolut spontane Kaufentscheidung, die ich eigentlich noch selbst erst realisieren muss. Bisher habe ich es noch nicht bereut.

Und auch meine Mutter ist ganz angetan vom Tolino. Sie hat bereits fließig Leseproben herunter geladen. Sie hat auch bereits mitbekommen, dass sie im November dann ihren eigenen zum Geburtstag bekommen wird.
Ich habe mich ja erst längere Zeit dagegen geweigert einen E-Reader zu kaufen. Trotzdem halte ich ihn jetzt doch für sehr praktisch. Zumal der Tolino sehr handlich ist und Hintergrundbeleuchtung besitz.
Am Freitagabend habe ich ihn grob eingerichtet und bin dann aber nach der Arbeit doch sehr müde ins Bett gefallen. Dafür konnte ich ihn dann gestern Abend testen. Mir wurde aus meinem ersten Ebook vorgelesen. Nicht vom Reader selbst, aber von meinem Freund.

Das erste Ebook und bisher auch das einzige, das ich gekauft habe ich “Lukas und das Geheimnis des Geisterwaldes” von Götz Markgraf. Den Autor dieses zauberhaften Kinderbuches durfte ich jetzt bereits mehrfach persönlich treffen. Im Oktober treffe ich ihn wieder zu einer Lesung aus diesem Buch. Näheres dazu folgt dann bei Zeiten.
Was den Tolino und Ebook-Reading Allgemein angeht, werde ich noch einiges lernen müssen. Für Tipps und Tricks von eurer Seite bin ich also jeder Zeit Dankbar. Denn ich bin am Freitag eigentlich völlig ins kalte Wasser gesprungen. Mal schauen, heute Abend werde ich hoffentlich noch ein bisschen Zeit zum Lesen finden (ob nun mit oder ohne Reader…).
Was ich außerdem am Samstag gekauft habe ist diese süße Eulen-Fliz-Tasche. Eigentlich ist der Tolino für das Täschchen viel zu Klein, aber fürs erste findet er es dort sehr kuschelig.
Wünsche euch noch ein schönes Restwochenende.

Eine Buchhülle für die Federecke oder: Mein erster Einkauf bei DaWanda

 wendehuelle1
Habt ihr schon was von DaWanda gehört? Bereits vor ein paar Wochen habe ich auf der Website einige hübsche Buchtaschen und auch anderes allerlei entdeckt, das mir gefiel. Daraufhin hatte ich mir eine Wunschliste angelegt und habe erst mal abgewartet. Gewartrt worauf? Das weiß ich eigentlich selbst nicht so genau. Erstmal musste ich mich ja auch mit den Vorgehensweisen dort vertraut machen, aber das Bestellen dort ist wirklich Kinderleicht!
Anfang der Woche habwendehuelle2e ich mich dann selbst davon überzeugt und am Monatg bei zwei Anbietern bestellt. Die Bezahlung ließ sich sehr gut und schnell über PayPal abwickeln. Daher bestand zwischen Bezahlung und Versand auch kaum Wartezeit, was eindeutig ein Pluspunkt für mich war. Ich bezahle sehr gerne mit PayPal, weik es eben so unkompliziert und schnell geht. Es bestehen aber auch einige andere Zahlungsmöglichkeiten! Keiner ist gezwungen per Internet zu bezahlen.
Bestellt habe ich eine Wende-Buchhülle für Taschenbücher. Und besagte Buchhülle hatte ich jetzt bereits eine Weile unter Beobachtung, ebenso wie einige weitere. Im Shop gibt es eine Vielzahl von sehr schönen Buchhüllen, die allesamt andere Vorteile mit sich brachten. Entschieden habe ich mich dann aber für eine Wendehülle aus dem Shop von Kreativ-Mandy weil hier unter anderem auch der Preis völlig stimmig war. Im Gegensatz dazu finde ich einige andere Hüllen völlig überteuert. Da es sich allerdings bei allen Hüllen um Unikate und Handarbeit handelt vermag ich allerdings aich nicht zu beurteilen ob in anderen Shops die Materialen teurer eingekauft werden, oder die Qualität nicht vielleicht eine bessere ist. Das kann man als Kunde eines Online-Shops dann ja leider doch nicht so gut beurteilen.

 

Gestern Vormittag kam dann aber mein Exemplar bei mir an und ich kann direkt sagen: Ich bin sehr zufrieden. Die Hülle ist genau so wie ich sie mir vorgestellt habe. Von der Qualität des Stoffes hier bin ich begeistert. Sehr robust. Ich denke damit kann ich mich sehr glücklich schätzen und es wird vermutlich auch nicht mein letzter Einkauf bei DaWanda gewesen sein.
Gekauft habe ich die Hülle zunächst mal auch, weil mir das gepunktete Muster sehr gutgefiel. Was mir dann erst wieder einfiel, als ich die Hülle bereits Zuhause hatte war die Tatsache, dass es sich ja um eine Wendehülle handelt. Und ich muss sagen auch die andere Seite der Hülle sieht sehr gut aus mit dem dezenten Farbton. In der Tasche macht sich der Ton aber vielleicht nicht ganz zu so gut, weil er vermutlich schneller dreckig wird. Aber immerhin ist mein Buch dann jetzt gut geschützt.
Auch Qualitativ kann man nicht meckern. Es sind keine nähte wirklich unsauber und auch wenn man die Tasche wendet sieht es nicht so aus, als würde man die Tasche auf Links ziehen, so wie man es bei nähten im Pulli oder T-Shirt hätte. Auch im direkten Vergleich sehen beide Seiten gut aus:
 

Es war also definitiv nicht mein letzter Einkauf bei DaWanda. Und mit Sicherheit auch nicht in diesem Shop. Denn ich habe auch bereits ein paar andere Taschen im Auge und Geburtstage und Weihnachten folgen ja alle Jahre wieder…